Produkt der Woche

Hygienisch und vernetzt: Das kann die neue Wohnungsstation von Bosch

Flow 8001 nennt sich die neue Wohnungsstation von Bosch, die für eine optimale Wärmeverteilung in Etagenwohnungen und Mehrfamilienhäusern sorgen soll. Nicht zuletzt dank der smarten Steuerung des Systems.

Wasser Warmwasser Warmwasserbereitung Hygiene Wärme Bosch Flow 8001

Mit der neuen Wohnungsstation von Bosch wird Warmwasserbereitung digital.

Sowohl in Neubauprojekten als auch in der Renovierung soll die neue Wohnungsstation Flow 8001 von Bosch für die optimale Wärmeverteilung in Etagenwohnungen und Mehrfamilienhäusern sorgen. Die neuen Geräte lassen sich problemlos an die hauseigene zentrale Wärmeversorgung oder an Nah- und Fernwärmenetze anschließen. So ist zum Beispiel auch die Nutzung von regenerativen Energiequellen wie Sonnen- oder Erdwärme einfach möglich.

Die Wohnungsstation Flow 8001 erzeugt hygienisch einwandfreies Wasser im Durchflussprinzip. Eine elektronische Regelung sorgt für konstante Warmwassertemperaturen. Dank ihrer Rundum-Isolierung reduziert die Flow 8001 Wärmeverluste auf ein Minimum. Die Wohnungsstation gibt es in zwei Leistungsgrößen für die Warmwasserbereitung: als 35-Kilowatt- und als 50-Kilowatt-Gerät. Heizungsseitig lassen sich bei der Flow 8001 sowohl gemischte als auch ungemischte Heizkreise einbinden. Das Einbinden ist dabei sehr einfach, denn ein elektronisches Ventil regelt automatisch den hydraulischen Abgleich.

Vernetztes Warmwasser

Regelungstechnisch ist die Flow 8001 flexibel, denn die Wohnungsstation lässt sich in unterschiedlichste Regler­ Umgebungen einbinden. Sie arbeitet mit den EMS 2-Reglern von Bosch zusammen. Kommen diese zum Einsatz, dann ist die Flow 8001 auch internetfähig und kann bequem von unterwegs gesteuert werden. Außerdem ist durch die Kombination mit dem EMS 2-Regler nicht nur eine raumtemperatur- sondern auch eine witterungsgeführte Regelung möglich.

Für die Renovierung oder den Neubau ist die Wohnungsstation im Aufputzgehäuse im ansprechenden modernen Glasdesign verfügbar. Dank einer flexiblen Anschlussplatte für vorhandene Anschlüsse geht die Montage leicht von der Hand. Bestehende Gasthermen in Etagenwohnungen lassen sich so mühelos ersetzen.