Smart Home

Intelligente Kooperation

Durch die Zusammenarbeit von Danfoss und Somfy kann eine intelligente Klimatisierung für das Smart Home realisiert werden. Die vernetzte Steuerung verspricht Komfort und Kosteneffizienz.

Das Danfoss Icon System zur Fußbodenheizungssteuerung mit Hauptregler, Repeatern und Touchdisplay-Raumthermostaten.

Die Anforderungen an moderne Gebäude wachsen stetig. Vor allem im Wohnbau steigt der Wunsch nach smarten Häusern, die durch intelligente Steuerungen Komfort und Kosteneffizienz verbinden. Danfoss und Somfy kombinieren deshalb ihr Know-how: Über Danfoss Icon kann künftig auch die Fußbodenheizung in die Smart-Home-Zentrale TaHoma DIN Rail von Somfy integriert werden.  

Vernetzte Steuerung


Das Szenario ist bekannt: Eine Steuerung regelt die Heizung, eine zweite die Beschattung und eine dritte das Licht - aber die Vernetzung fehlt. Dort setzen Heizspezialist Danfoss und Smart-Home-Profi Somfy mit ihrer Partnerschaft an. Durch die Integration der Danfoss Icon Fußbodenheizungsregelung in die Smart-Home-Steuerzentrale TaHoma DIN Rail von Somfy ist ein Komplettpaket erhältlich, das eine vernetzte Steuerung von Heizung, Beschattung, Licht und anderen Teilen der Haustechnik ermöglicht. Die Vorteile: Der Somfy Öffnungsmelder löst über Danfoss Icon automatisch eine Unterbrechung des Heizbetriebs aus, sobald ein Fenster geöffnet ist. Wurde zudem ein Danfoss Icon Raumthermostat in Kombination mit dem Sonnensensor Somfy Sunis io installiert, öffnet TaHoma im Winter bei starker Sonneneinstrahlung Jalousien oder Vorhänge und regelt die Heizung herunter.

200 Geräte

Danfoss Icon ist eine moderne Raumregelungsplattform für die hydraulische Fußbodenheizung und -kühlung. Das modulare Konzept der Hauptregler bietet erweiterte Steuerungsmöglichkeiten, einschließlich drahtloser und verdrahteter Thermostate. So lässt sich die Temperatur der Räume je nach Tageszeit anpassen und spart nebenbei Energie. Dank der Kompatibilität der Produkte kann der Danfoss Icon Hauptregler über das ZigBee-3.0-Modul der TaHoma DIN Rail von Somfy spielend einfach in die TaHoma-Bedienoberfläche integriert werden. Das Smart-Home-Gateway TaHoma DIN Rail wird im Schaltschrank auf der Hutschiene installiert, über die TaHoma-App lassen sich rund 200 Geräte im ganzen Haus bedienen und vernetzen – zum Beispiel Rollläden, Raffstore, Türen, Tore, Kameras, Sicherheitssysteme oder Beleuchtung. Der Nutzer kann wiederkehrende Szenarien einspeichern - weil sich die Produkte nach demselben Kalender richten, passen sie ihre Interaktionen automatisch an.