Tastsensor Pro T

Kontaktlose KNX

Der weiterentwickelte Multifunktionstaster von Schneider Electric glänzt mit Features wie Gestensteuerung und integrierter Temperaturerfassung.

Gebäudautomation Gebäudeautomation KNX Haustechnik Schneider Electric

Das Tech-Unternehmen Schneider Electric stellt den KNX Tastsensor Pro T mit integrierter Temperaturerfassung vor - eine weiterentwickelte Version seines Multifunktionstasters. Die Gestensteuerung fügt dem User-Interface einen neuen Bedienmodus hinzu: Während bisher bis zu vier Raumfunktionen über den Touchscreen geregelt werden konnten, lässt sich nun auch ein alternativer Modus einstellen, der die kontaktlose Steuerung einer Funktion erlaubt. Der eingebaute Temperaturfühler ermöglicht eine smarte Regelung der Raumtemperatur.

Bequeme Hygiene

Ist die berührungslose Steuerung aktiviert, reagiert der Sensor auf voreingestellte Gesten wie horizontale oder vertikale Streichbewegungen und löst die vorher festgelegte Funktion aus. Auf diese Weise sollen Beleuchtung, Jalousie und Szene bequem und hygienisch gesteuert werden. Insbesondere im Gesundheitswesen könnten Personal und Bewohner davon profitieren, Raumfunktionen hygienisch und barrierefrei per Geste zu regeln. Im privaten Bereich lässt sich so das Berühren von Bedienelementen mit schmutzigen oder nassen Händen vermeiden.

Dank dem integrierten Temperaturfühler kann auf einen separaten Temperatursensor verzichtet werden und die Anzahl der Bedienelemente reduziert sich um ein Gerät. Zusammen mit dem neuen SpaceLogic KNX Ventilantriebsaktor mit Regelung für Heizkörper, Fußbodenheizung und Deckenkühlung bietet Schneider Electric nun eine Komplettlösung für die automatisierte Steuerung der Raumtemperatur. Der KNX Tastsensor Pro T leitet dafür seine erhobenen Temperaturwerte an den Aktor weiter, der zur logarithmischen Regelung in einer Heizkurve befähigt ist. Insgesamt können dabei bis zu sechs unabhängige Regler zur Regelung von wiederum bis zu sechs Räumen oder Zonen eingesetzt werden.