Personalia

Neue Führungsstruktur bei Frauenthal Handel Gruppe

Die Frauenthal Handel Gruppe hat die Weichen für 2021 gestellt und Organisation sowie Führungsstruktur erneuert. Die wesentlichen Änderungen sollen in zwei Schritten umgesetzt werden.

Sanitär Großhandel Frauenthal Handel Gruppe Personalia Unternehmen

Beatrix Ostermann verlässt die Frauenthal-Gruppe mit Jahresende. 

In der Organisation und Führungsstruktur der Frauenthal Handel Gruppe stehen einige wesentliche Neuerungen bevor, die in zwei Schritten, zum ersten September 2020 und ersten Jänner 2021, umgesetzt werden sollen: Erika Hochrieser, aktuell Finanzvorstand der Konzernmutter Frauenthal Holding, wird zusätzlich Vorstand für Finanzen, Personal und Recht in der Handelsgruppe. Zugleich wird Dragan Skrebic zum Gesamtverantwortlichen für sämtliche Vertriebsaktivitäten der Gruppe. 

Die vier Vertriebsorganisationen SHT, ÖAG, Kontinentale und Elektromaterial treten weiterhin als eigenständige Marken in der bisherigen gesellschaftsrechtlichen Trennung auf, berichten aber  - ebenso wie die Filialorganisation mit Abholmärkten und Schauräumen - an die neu geschaffene Funktion des Gesamtvertriebs-Verantwortlichen. Management und Ansprechpartner in den einzelnen Vertriebsmarken und Filialen bleiben unverändert.

Ostermann verlässt Unternehmen

Mit Jahresende legt Beatrix Ostermann ihr Vorstandsmandat zurück und verlässt die Gruppe nach vielen erfolgreichen Jahren als Vorstand der SHT AG und danach der Frauenthal Service AG, um sich neuen Aufgaben zuzuwenden. In den vergangenen zwölf Jahren ihrer Vorstandstätigkeit hat sie maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens und dem Ausbau der Marktführerschaft der Frauenthal Handel Gruppe beigetragen. 

White Paper zum Thema

In der Folge übernimmt Robert Just ab Oktober die Leitung Supply Chain Management mit der gruppenweiten Verantwortung für Category Management (inklusive Einkauf) und Logistik. Wie Handels CEO Thomas Stadlhofer besonders betont, setzt diese neue Struktur bewusst auf zwei Eckpfeiler: Erstens den weiteren Ausbau der erfolgreichen Mehrmarkenstrategie und zweitens mit bewährten Führungskräften aus der bestehenden Frauenthal Organisation. 

Verwandte tecfindr-Einträge