Produkt der Woche

Diese Technologie schützt vor nassen Füßen

Vor Leckagen schützen zwei neue Geräte des Nordrhein-Westfälischen Sanitär-Anbieters SYR. Während SafeFloor Leckagen zuverlässig erkennt, unterbricht SafeTech automatisch die Wasserzufuhr.

SafeFloor erkennt Leckagen zuverlässig.

Zwei neue Geräte zum aktiven und präventiven Schutz vor Leckagen präsentiert der Sanitär-Anbieter SYR zur ISH 2019. Der SafeTech Connect misst kontinuierlich Durchfluss und Druck und ermittelt die Wasserhärte. Stellt der Leckageschutz einen ungewöhnlich hohen Verbrauch fest, sperrt er die Leitung ab. Der SafeFloor Connect wird dort platziert, wo ein Wasseraustritt möglich oder ein Wert kritisch werden kann. Bekommt er „nasse Füße“, meldet er einen Wasserschaden. Ist zusätzlich der SafeTech Connect installiert und verbunden, stoppt dieser die Wasserzufuhr sofort.

Vernetzte Sicherheit

Die SafeFloor Funk-Bodensensoren und der SafeTech Connect Leckageschutz gehören zum SYR Connect System und zeichnen sich durch zuverlässige Technik und innovative Kommunikation aus. Sind die Geräte mit dem Internet verbunden, informieren sie im Störungsfall via E-Mail oder SMS. Mit der SYR App kann das Leckageschutz-System ganz nach dem persönlichen Sicherheitsbedürfnis eingestellt und gesteuert werden. Besucher der ISH 2019 können sich in Halle 4 selbst von den SYR-Geräten überzeugen.

Verwandte tecfindr-Einträge