Smarte Klimaanlage

So sorgt Tado im Sommer für einen kühlen Kopf

Der Anbieter von smarten Heizsystemen Tado will nun auch in das Klimatisierungs-Business einsteigen. Mit dem Smart AC Control v2 sollen sich Räume ganz einfach und günstig klimatisieren lassen.

Mit Tado soll jetzt nicht nur geheizt sondern auch gekühlt werden können. Natürlich intelligent und per Smartphone.

Bisher war das Münchner Entwicklungsunternehmen Tado für intelligente Heizsysteme bekannt. Mit der Aussicht auf einen weiteren heißen Sommer will das Unternehmen nun aber auch in die Klimatisierungs-Branche einsteigen. 2017 war offiziell das zweitwärmste Jahr in der Geschichte der Wetteraufzeichnung und Klimaanlagen kommen immer öfter zum Einsatz. Diese verbrauchen jedoch viel Energie. Deshalb besteht Bedarf nach energieeffizienten Lösungen, die gleichzeitig auch einfach und komfortabel in der Handhabung sind.

Smarte Software

Die Smart AC Control v2 verfügt über die neueste Software und ist mit dem Smart Climate Assistant ausgestattet. Mit der ortsabhängigen Steuerung wird Energie gespart, wenn sich keine Bewohner im Haus befinden. Nähern sich diese dem Zuhause sorgt das System von Tado dafür, dass die Räume auf eine angenehme Temperatur gebracht werden. Mit der Wettervorhersage-Steuerung wird die Temperatur automatisch an die Wettervorhersage angepasst. Die Aktivitäten des Smart Climate Assistants werden in täglichen Reports und im monatlichen Energiesparbericht dargestellt.

Einfach zu installieren

Die neue Software soll die Stromrechnung deutlich reduzieren und bis zu 40 Prozent der durch die Klimaanlage entstehenden Energiekosten einsparen. Zudem beinhaltet die Smart AC Control v2 eine 100-tägige Energiespargarantie. Während der ersten 100 Tage erhalten Kunden eine volle Rückerstattung, wenn sie das Gefühl haben, dass das System nicht genug Energie spart. Die Smart AC Control v2 funktioniert mit WLAN und verbindet Klimaanlagen, die über eine Fernbedienung verfügen mit dem Internet. Zur Steuerung werden dieselben Infrarotsignale wie die der Fernbedienung der Klimaanlage genutzt. Sie ist zudem kompatibel mit Amazon Alexa und dem Google Assistant und ermöglicht so eine mühelose Sprachsteuerung oder die Gestaltung eigener Smart-Home-Szenarien über IFTTT. Rund 179 Euro kostet die Smart AC Control v2. Duo Packs sind ab 299 Euro erhältlich.

White Paper zum Thema

Folgen Sie TGA auf Twitter: @TGAmagazin

Verwandte tecfindr-Einträge