Sicherheitssystem

Wie auf dieser Brücke zuverlässig für Sicherheit gesorgt wird

8.000 Lautsprecher, über 260 Leistungsverstärker und mehr als 2.000 HD-Sicherheitskameras wurden auf der längsten Meeresbrücke der Welt, der Hongkong-Zuhai-Macao Brücke, installiert. Von wem die Technik stammt und wie sie für umfassende Sicherheit sorgen soll.

400.000 Stahl wurden in der Honkong-Zhuhai-Macao Brücke verbaut. 

Über 55 Kilometer lang ist die kürzlich eröffnete Hongkong-Zhuhai-Macao Brücke, die erstmals eine direkte Verbindung zwischen Hongkong, Macao und Zhuhai auf dem chinesischen Festland schafft. Die Brücke entstand im Laufe von acht Jahren. Allein 400.000 Tonnen Stahl wurden verbaut. Rund 20 Milliarden Euro wurden in den Bau der Brücke investiert. 

Die Brücke soll die Infrastruktur deutlich verbessern: Die Fahrzeit von Zhuhai nach Hongkong wird von bisher vier Stunden auf lediglich eine halbe Stunde verkürzt. Gleichzeitig schafft sie eine neue Direktverbindung zu Verkehrsknotenpunkten wie den. Zur Anlage gehören neben Unterwassertunneln auch zwei künstliche Inseln, die als Grenzübergänge dienen. Auf Sicherheit wurde jedoch nicht nur bei den Grenzübergängen, sondern auf der gesamten Brücke geachtet. 

Intelligente Technik von Bosch

Auf der Insel zwischen Zhuhai und Macao installierte der Bosch Partner Shanghai Saga Electronic Technology mehr als 5.700 Bosch-Lautsprecher und 260 Leistungsverstärker, die über das digitale Beschallungs- und Evakuierungssystem Praesideo gesteuert werden. Sämtliche Lautsprecher fügen sich nahtlos in die moderne Architektur der Brücke ein. Dazu wurden 15 unterschiedliche Modelle von Decken-, Wand- und Line-Array-Lautsprechern aus dem Bosch-Sortiment ausgewählt. 

White Paper zum Thema

© Bosch

Über 5.700 Bosch-Lautsprecher befinden sich auf der Brücke.

Besonders aufwändig war die Installation auf der Insel vor Hongkong, in der sich ein Zollabfertigungshafen befindet. Für öffentliche Durchsagen installierte der Bosch-Partner Pro-United über 2.200 Lautsprecher in unterschiedlichen Ausführungen. Die Klangbilder der 200 Vari-Directional-Lautsprecher mussten aufgrund unterschiedlicher Baumaterialien harmonisiert werden.

Außerdem installierte Bosch mehr als 2.000 HD-Kameras der Serien Flexidome, Dinion und Autodome auf der Insel vor Hongkong. Die Live-Bilder der Kameras werden rund um die Uhr in der Sicherheitszentrale der Insel überwacht und schützen wichtige Bereiche wie Zollhafen, Reisekontrollzentrum, Einwanderungsbehörde sowie das Zollamt von Hongkong. Die Praesideo-Systeme auf beiden Seiten der Inseln ermöglichen es dem Sicherheitspersonal, unmittelbar auf Notsituationen zu reagieren. „Durch den Einsatz der intelligenten Notruffunktion des Praesideo-Systems, das normalerweise in Flughäfen zum Einsatz kommt, können die Mitarbeiter Sprachdurchsagen direkt über die Notrufmelder machen. Das macht das Sicherheitsmanagement komfortabler“, sagt Wang Yiping, Deputy General Manager von Shanghai Saga Electronic Technology.